Relegation live im TV 2016

Wie jedes Jahr wird die Relegation live im TV zusehen sein. Hierfür haben sich ARD und Sky die Rechte zur Übertragung gesichert. Doch wer übertragt ab wann und wer kommentiert die wichtigsten Spiele der Saison? Lohnt sich vielleicht doch der Weg ins Stadion? Alle Antworten und Fakten zu den einzelnen Übertragungen findest du in diesem Beitrag.

1. Bundesliga Relegation live im TV

Das Relegationshinspiel findet am Donnerstag, den 19. Mai 2016 um 20:30 Uhr in der Commerzbank Arena in Frankfurt statt. In diesem Spiel empfängt Eintracht Frankfurt den 1. FC Nürnberg. Wer nicht vor Ort sein kann, kann sich das Spiel auch live im Pay-TV-Sender Sky oder im Free-TV in der ARD ansehen. Beide Sender beginnen die Übertragung mit ihren Vorberichten um 20:15 Uhr. Die Moderation in der Sportschau live in der ARD übernehmen Gerhard Delling und Mehmet Scholl. Das Spiel selber wird in der ARD von Tom Bartels übertragen. Für Sky ist Sebastian Hellmann als Moderator und Wolff Fuss als Kommentator vor Ort. Das Relegationsrückspiel findet am Montag, den 23. Mai 2016 um 20:30 Uhr im Grundig Stadion in Nürnberg statt. Wie auch das Hinspiel wird das Rückspiel ebenfalls von Sky und ARD übertragen. Die jeweiligen Sendungen werden wieder 15 Minuten vor Spielbeginn von den gleichen Moderatoren und Kommentatoren wie aus dem Hinspiel bekannt, übertragen.

Donnerstag, 19. Mai 2016
Eintracht Frankfurt – 1. FC Nürnberg
live auf ARD, ARDlive (ab 20:15 Uhr) und Sky (ab 20:15 Uhr)

Montag, 23. Mai 2016
1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt
live auf ARD, ARDlive (ab 20:15 Uhr) und Sky (ab 20:15 Uhr)

Werbung

2. Bundesliga Relegation live im TV

Auch die Relegation in die 2. Bundesliga wird live im TV übertragen. Das Hinspiel findet am Freitag, den 20. Mai 2016 um 19:10 Uhr im Stadion am Dallenberg in Würzburg statt. Der 3. aus der 3. Liga, die Würzburger Kickers, empfängt den 16. aus der 2. Bundesliga, den MSV Duisburg, zum Relegationshinspiel. Natürlich wird die Relegation live im Free-TV zusehen sein. Denn die ARD überträgt sowohl das Hinspiel als auch das Rückspiel der 2. Bundesliga Relegation. Die Sendung „Sportschau live“ beginnt bereits um 18:50 Uhr und wird von Alexander Bommes moderiert. Als Kommentator für das Hinspiel steht Steffen Simon bereit. Das Rückspiel am 24. Mai 2016 zwischen dem MSV Duisburg und den Würzburgern Kickers findet ebenfalls um 19:10 Uhr statt. Auch hier ist der Sendungsbeginn wieder 20 Minuten vor dem eigentlichen Spiel. Das Relegationsrückspiel wird von Julia Scharf moderiert und von Steffen Simon kommentiert.

Freitag, 20. Mai 2016
FC Würzburger Kickers – MSV Duisburg
live auf ARD und ARDlive (ab 18:50 Uhr)

Dienstag, 24. Mai 2016
MSV Duisburg – FC Würzburger Kickers
live auf ARD und ARDlive (ab 18:50 Uhr)

Werbung

3. Liga Relegation live im TV

Aktuell stehen leider noch nicht alle Speile der Aufstiegs-Playoffs in die 3. Liga fest. Dementsprechend ist auch noch nicht klar, ob die 3. Liga Relegation live im TV übertragen wird. In der Vergangenheit wurden einige Spiele von lokalen TV-Sendern übertragen. So könnte bspw. das Relegationshinspiel zwischen dem VfL Wolfsburg II und dem SSV Jahn Regensburg vom NDR übertragen werden. Die Relegationsspiele von Sportfreunde Lotte hingegen könnte der WDR übertragen. Sobald weitere Informationen vorliegen, erfährst du die übertragenden Sender hier.

Mittwoch, 25. Mai 2016
VfL Wolfsburg II – SSV Jahn Regensburg
Sportfreunde Lotte – Meister Regionalliga Südwest
Vize Regionalliga SüdwestMeister Regionalliga Nordost

Sonntag, 29. Mai 2016
SSV Jahn Regensburg – VfL Wolfsburg II
Meister Regionalliga Südwest – Sportfreunde Lotte
Meister Regionalliga NordostVize Regionalliga Südwest

Du brauchst noch eine Ablenkung für die Halbzeitpause? Dann schau dir folgende Artikel mal an: